“Weil die ländlichen Räume einander immer unähnlicher werden und nicht überall Strukturschwäche herrscht. Auch die Trennung von „Stadt“ und „Land“ hat sich eigentlich überlebt. Denn im Dorf lebt kaum noch einer von der Landwirtschaft, dafür machen die Städter Urban Farming. Und durch die Digitalisierung werden sich die Verhaltensweisen weiter angleichen.”

Mehr dazu und auch weitere interessante Links im Blog von Ulrike und Jens Lilienbecker vom Büro für Geographie und Kommunikation