Die Nahversorgung mit Lebensmitteln, Ärzten, Apotheken und Dingen des täglichen Bedarfs ist vielerorts zu einem Problem geworden. Ein Landkreis möchte nun herausfinden, in welchem Bereich seine Gemeinden die größten Probleme haben und welche praxiserprobten Lösungsansätze es bereits gibt.

Wenn der letzte Tante-Emma Laden dicht macht und der nächste Einkaufsladen nur mit dem Auto zu erreichen ist, steht die Nahversorgung mit Lebensmitteln und anderen Dingen auf wackeligen Füßen.

zum Beitrag von Njema Drammeh bei kommunal.de