Dorfglück

Menschen machen Dörfer, Dörfer machen Menschen

Schlagwort

Dorfentwicklung

Im Hunsrück kann man kostenlos Elektro-Dorfautos leihen

Kostenloses Carsharing im Hunsrück – das ist in Rheinland-Pfalz ein einmaliges Angebot: Seit Freitag können sich die Bürger in acht Hunsrück-Kommunen ohne großen Aufwand Elektro-Autos ausleihen. zum Beitrag beim Südwestfernsehen Insgesamt stehen in den Verbandsgemeinden und in der Stadt Boppard… Weiterlesen →

Bürgermeister sehen Gemeindefusionen kritisch

Gemeindefusionen zerstören die Identität der Orte Mit dem Vorschlag freiwilliger Gemeindefusionen in Hessen, machte der Landesrechnungshof in der letzten Woche Schlagzeilen. Bei den betroffenen Bürgermeistern der Kommunen mit unter 8.000 Einwohnern formt sich deutliche Kritik. Gemeindefusionen werden schon seit den… Weiterlesen →

Engagement gegen Einsamkeit vor allem in ländlichen Kommunen

Plauderkassen, wie jetzt in einem Supermarkt in den Niederlanden, sind eine geniale Idee. Deutschlands Kommunen können aber noch viel mehr im Kampf gegen Einsamkeit tun, meint Christian Erhardt. Lange wurde nicht mehr so intensiv über das Thema Einsamkeit diskutiert, wie… Weiterlesen →

Gleichwertige Lebensverhältnisse

Jetzt gibts Millionen! Schön, endlich, Gott sei Dank, hoffentlich ohne großen Verwaltungsaufwand, haben die Gemeinden ausreichend Mitarbeiter zur Umsetzung, ist genügend Zeit für Bürgerbeteiligung vorhanden….. Wichtig wäre, die Wertigkeit der ländlichen Räume langfristig, beständig, nachhaltig zum Auge zu haben, um… Weiterlesen →

Zu Arm für Fördergelder

EU-Gelder sollen strukturschwachen Regionen helfen, doch in vielen Gemeinden ist die Lage so desolat, dass sie nicht einmal Anträge stellen können. Der Ökonom Jens Südekum fordert mehr Umverteilung. Ein Interview von Benjamin Bidder mit Jens Südekum,  Professor für Internationale Volkswirtschaftslehre… Weiterlesen →

Das Ehrenamt ist für Deutschland enorm wichtig…

Am 5. Dezember ist der Internationale Tag des Ehrenamtes. Wie wichtig sind die freiwilligen Helfer? Und wie können Kommunen das ehrenamtliche Engagement würdigen? Ehrenamtliche bringen Kindern das Schwimmen bei, helfen Flüchtlingen bei der Integration, löschen Feuer und unterstützen Alte und… Weiterlesen →

Musik Vor Ort

Neues Förderprogramm ab 2020 fürs Musizieren in ländlichen Räumen Gemeinsam singen und musizieren ist wichtig für den gesellschaftlichen Zusammenhalt und das soziale Gefüge. Der Bundesmusikverband Chor & Orchester (BMCO) hat ein Förderprogramm für Modellprojekte in ländlichen Räumen ausgeschrieben, die im… Weiterlesen →

Die Engagierten in Bietzen, Harlingen und Menningen haben gemeinsam aus ihren Dörfern ein Mehrgenerationendorf entwickelt.

Sehen Sie selbst in der ZDF Mediathek

Der Dritte Ort

Was ist das Erfolgsgeheimnis im ländlichen Raum? Eine Antwort liegt vielleicht darin, dass man Begegnungs- und Kommunikationsorte schafft, wo die Menschen zusammenkommen, um sich auszutauschen und auch an gemeinsamen Vorhaben arbeiten. Das was früher eben die Gastwirtschaft, der Bäcker oder… Weiterlesen →

Wir müssen den ländlichen Raum stärken! Wir müssen den ländlichen Raum stärken! Wir müssen den ländlichen Raum stärken!

Wir müssen, wir sollten, wir könnten …. Arbeitsplätze braucht das Land, dazu gehört Mobilität und schnelles Internet, dann läuft’s wieder besser auf dem Land. Wir sollten noch einige Jahre darüber reden und noch eine Reihe Modellvorhaben auf den Weg bringen…. Weiterlesen →

Auto, E-Auto, kein Auto, ÖPNV – nicht so einfach auf dem Land!

Von E-Autos will hier auf dem Land keiner etwas wissen. Die meisten Menschen sind froh, wenn ihr – meist sehr alter – Gebrauchtwagen noch ein bisschen fährt. Die Ökobilanz so manchen Städters ist schließlich auch nicht gerade vorbildlich. Immer mehr… Weiterlesen →

Kleinere Städte und Gemeinden

Überörtliche Zusammenarbeit und Netzwerke Der Statusbericht dokumentiert die Entwicklung des Städtebauförder-programms “Kleinere Städte und Gemeinden – überörtliche Zusammenarbeit und Netzwerke” von 2017 bis 2018. Das Programm unterstützt gezielt Kommunen, die Kooperationen mit ihren Umlandgemeinden eingehen und gemeinsame Strategien zur Sicherung… Weiterlesen →

Deutscher Nachbarschaftspreis 2019

Die Landessieger stehen fest. Herzlichen Glüchwunsch! Ideen und Projekte auch für Sie Alter – Transistion Regensburg – Shalom Rollberg – Stinknormale Superhelden, – KlimaWerkStadt – Begegungszentrum Alte Schule – Kulturzentrum Alte Wache – CARIbuni Stadtteiltreff – PLATZprojekt – Fachgeschäft für… Weiterlesen →

Elternabend auf dem Land

Vor einigen Tagen habe ich mit einem Bekannten aus Brandenburg telefoniert, es ging um Dorfentwicklung, um Dörfer die anfangen sich selbst zu helfen, ihr Selbstbewusstsein und vieles mehr. Wir mussten das Gespräch abbrechen, da er zum Elternabend in die Schule… Weiterlesen →

Gasthäuser, Gasthöfe, Vereinshäuser, Dorfkneipen …….

Wenn ich an die Zeit, die Abende, die Nächte in den Kneipen meines Heimatdorfes, in den Dörfern drumrum denke, grinse ich so vor mich hin und denke an viele Schulkameraden, Freunde und Bekannte. Man könnte Bücher schreiben oder besser nicht…. Weiterlesen →

Kirchen stehen leer, werden verkauft, umgenutzt, abgerissen ….

Gerade auf dem Land! Vor dem Hintergrund der rückläufigen Kirchenmitgliederzahlen werden zunehmend Kirchen verkauft, umgenutzt oder abgerissen. Der damit einhergehende Umwandlungsprozess verläuft oftmals unstrukturiert. Eine neue Forschungsgruppe an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Bonn erarbeitet eine praxisrelevante „Theorie des sakralen… Weiterlesen →

Besuch bei Nachbarn in der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens

Menschen und ihre Dörfer in anderen Regionen kennen zu lernen ist immer wieder bereichernd und man lernt, wie dort die Zukunft der Dörfer aussieht und wie die Bürgerinnen und Bürger das eigene Lebensumfeld gestaltet und ihre Zukunft machen. Bei einem… Weiterlesen →

Digitale Paketschließfächer fürs Dorf!

Mit dem Internet verbundene Paketschließfächer sind nicht nur ein spannendes Tool für den Einzelhandel, sondern können auch das Leben auf dem Land verbessern. Die Digitalisierung darf nicht an den kleinen Städten und Gemeinden vorbeigehen, während Großstädte immer mehr zu Smart… Weiterlesen →

In Markt Altdorf gibt es eine Dorf-App die unter anderem daran erinnert die Mülleimer rauszustellen.

Die Bewohner können die Verwaltung ganz schön auf Trapp halten , Schlaglöcher melden, Mängel auf den Kinderspielplatz, defekte Straßen-beleuchtung und und… . Vom Abfallkalender angefangen über das Fundbüro, den Bayern-Fahrplan bis zur Übersicht über die wichtigsten Einrichtungen in der Gemeinde…. Weiterlesen →

Abwanderung ist eine Gefahr für die Demokratie

Wenn viele Menschen eine Region verlassen, ist das bekanntlich immer schlecht für die Region. Auch Alterung und Frauenschwund sind bekanntlich wenig hilfreich für die Zukunftsaussichten. Dass diese drei Faktoren jedoch auch eine Gefahr für eine offene Gesellschaft sind, haben viele… Weiterlesen →

Hat ihr Dorf Dorfführer?

Hann.Münden (Hannoversch Münden) mit seinen elf Stadtteilen hat eine Stadtführergilde!   Die Stadtführergilde Münden ist ein Zusammenschluss von 38 Gästeführern*innen. Dorfführer für neue Nachbarn im Dorf, als  “Ersthelfer” , Ratgeber und ….. . Aber auch für die, die schon länger da… Weiterlesen →

Mobilität auf dem Land muss alle Wege nutzen

Mitfahrtafel im brandenburgischen Melchow Besonders interessant ist hier der Touchscreen auch Bewohner nutzen können, die kein Internet und Computer haben oder auch nicht damit umgehen können!!! Ohne Auto auf dem Land? Für viele wegen der schlechten Anbindung unmöglich. Eine Gemeinde… Weiterlesen →

Ungleichwertige Lebensverhältnisse und wie die Menschen sie wahrnehmen

Der Teilhabeatlas Deutschlands des Berlin-Institut für Bevölkerung und Entwicklung Es ist ein erklärtes Ziel der Bundesregierung, für „gleichwertige Lebensverhältnisse“ in allen Teilen des Landes zu sorgen. Die Studie zeigt, wie weit die Wirklichkeit von diesem Wunsch entfernt ist. Die Analyse… Weiterlesen →

Aktive Bürger/innen haben aktive Dörfer, die andern ….

Schauen Sie sich mal Schwei in Niedersachsen an. Das Dorf hat ca. 1530 Einwohner, es gehört wie Rodenkirchen und Seefeld zur Gemeinde Stadland südöstlich der Meeresbucht Jadebusen. Es zeigt durch zahlreiche umgesetzte Bürgerprojekte und das Engagement seiner Bürger wie lebenswert… Weiterlesen →

Die Nordfriesen rufen sich selbst den Bus

Im Kreis Nordfriesland kommt nun endlich zum 01. August 2019 das Rufbussystem für den öffentlichen Personennahverkehr. Dazu wurden im Kreis flächendeckend 18 Rufbusgebiete auf dem Festland eingerichtet, die jeweils „ihren“ Rufbus bekommen. Im Kreis Nordfriesland kommt nun endlich zum 01…. Weiterlesen →

Gratis-ÖPNV für reiche Kommunen, Linienstreichung für arme? Das soll sich bald ändern.

ÖPNV: Nahverkehr als Pflichtaufgabe? Die Mobilitätswende ist in aller Munde und die Städte und Gemeinden möchten integraler Teil sein. Doch bei strukturschwachen Kommunen scheitert das oft an der Finanzierung. In Rheinland-Pfalz hat das Wirtschaftsministerium deshalb Hilfen angekündigt. …….   zum… Weiterlesen →

Ein Dorf in Vorpommern – nur für Senioren

Der Planer Holger Beck sucht Mitstreiter für ein spezielles Wohnprojekt auf dem Lande. Hier sollen Senioren selbstbestimmt und in einer Art Dorfgemeinschaft ihren Lebensabend genießen können. In Schleswig-Holstein gibt es bereits ein vergleichbares Projekt. Selbstbestimmtes und sicheres Leben im Alter… Weiterlesen →

Ein Pfarrerspaar, ein Dorf und engagierte Bürger in Thierstein

Als Ellen und Knut Meinel nach Thierstein in Oberfranken ziehen, hat der letzte Bäcker gerade dicht gemacht. Das Dorf wirkt trist und verlassen. Doch das Pfarrerehepaar hat eine Vision: Es soll wieder Leben ins Dorf kommen – keine leichte Aufgabe…. Weiterlesen →

© 2019 Dorfglück — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑