Selbst ist das Dorf!

Schlagwort Dorfgestaltung

Stadt Erlangen verbietet geschotterte Steingärten. Schau einer an, ganz schön mutig!

“Die Stadt Erlangen verbietet als erste in Bayern, dass bei Neu- und Umbauten Schottergärten angelegt werden. Stattdessen soll Grün Insekten Nahrung bieten. Schottergärten haben negative Effekte aufs Mikroklima, weil sie Hitze speichern und abgeben. Die Stadt Erlangen verbietet, dass bei… Weiterlesen →

Neues aus kleinen Städten und grossen Dörfern

Wie lebt es sich in Orten jenseits der Metropolregionen? Wie gestalten die Menschen ihren Alltag? Was macht die Lebensqualität aus? Das Forschungsprojekt „Neues aus kleinen Städten und großen Dörfern“ richtet den Blick auf Gemeinden mit 2.000 bis 8.000 EinwohnerInnen in… Weiterlesen →

„Untersuchungen zu den Arten der Streuobstwiesen in Sachsen-Anhalt“

Streuobstwiesen sind wertvolle Kulturbiotope, die von Menschen geschaffen wurden. Hier fühlen sich eine Vielzahl von Insekten und Kleinstlebewesen besonders wohl und seltene Vögel finden ein Zuhause. Wie groß ihr Beitrag zur Artenvielfalt ist, zeigt eine umfangreiche, wissenschaftliche Untersuchung des Landesamtes… Weiterlesen →

Nahversorgung: Lücken erkennen, Strategie umsetzen

Die Nahversorgung mit Lebensmitteln, Ärzten, Apotheken und Dingen des täglichen Bedarfs ist vielerorts zu einem Problem geworden. Ein Landkreis möchte nun herausfinden, in welchem Bereich seine Gemeinden die größten Probleme haben und welche praxiserprobten Lösungsansätze es bereits gibt. Wenn der… Weiterlesen →

Wegweiser durch die digitale Welt

– für ältere Bürgerinnen und Bürger – Der Ratgeber der BAGSO (Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen e.V.) richtet sich sowohl an Menschen, die ins Internet einsteigen möchten, als auch an diejenigen, die dort bereits unterwegs sind und nun tiefer in die digitale… Weiterlesen →

Der Landwirt und das Dorf

Brauchen Landwirte Öffentlichkeitsarbeit? Sie tragen den Bezug zum ländlichen Raum in ihrem Namen, doch es ist heute nicht mehr selbstverständlich, dass Landwirte in den Dörfern verwurzelt sind. Wie gelingt das Miteinander angesichts des Wandels von Agrarstruktur und Gesellschaft? Download oder… Weiterlesen →

Ärmel hochkrempeln!

Auch den Bauschaffenden ist bewusst, dass sich die Branche verändern muss. “Weltweit gehen Menschen fürs Klima auf die Straße. Auch den Bauschaffenden ist bewusst, dass sich die Branche verändern muss: Das Bauen gehört zu den ressourcenintensivsten Wirtschaftszweigen. In diesem Bewusstsein… Weiterlesen →

Aktive Bürger/innen haben aktive Dörfer, die andern ….

Schauen Sie sich mal Schwei in Niedersachsen an. Das Dorf hat ca. 1530 Einwohner, es gehört wie Rodenkirchen und Seefeld zur Gemeinde Stadland südöstlich der Meeresbucht Jadebusen. Es zeigt durch zahlreiche umgesetzte Bürgerprojekte und das Engagement seiner Bürger wie lebenswert… Weiterlesen →

Die Wohnungsnot in den Städten ist groß. Eine weitsichtige Strukturpolitik könnte für neues Gleichgewicht sorgen.

Als die Hauptstadt der alten Bundesrepublik noch am Rhein lag, war mit Blick auf den Politikbetrieb gern vom „Raumschiff Bonn“ die Rede. In der beschaulichen Stadt, so hieß es, würden die Protagonisten abgehoben um sich selbst kreisen. Spätestens seit dem… Weiterlesen →

Junge Leute in Berngau / Oberpfalz machen soziale Dorfentwicklung.

Das soziale Miteinander und der Dialog zwischen den unterschiedlichen Gruppen in der gesamten Gemeinde Berngau sind der Schlüssel für Zufriedenheit und Lebensqualität. Dieses Leitmotiv bestimmt viele Entwicklungsprozesse und liefert in Berngau einen Rahmen für Aufgaben, Projekte und Maßnahmen. Wir wollen… Weiterlesen →

Das Projekt „Bürgernetzwerke für Schleswig-Holstein“

Der Paritätische Schleswig-Holstein hat in Kooperation mit dem Sozialministerium Schleswig-Holstein  im Rahmen des Projekts “Bürgernetzwerke für Schleswig-Holstein” in den letzten sechs Jahren zahlreichen selbstorganisierten und -initiierten Projekten von Bürger*innen zur Gestaltung von Zusammenhalt und Solidarität im unmittelbaren Lebensraum professionell unterstützt… Weiterlesen →

Das Auge des Architekten – Weltklasse-Bauten auf dem Dorf

Im beschaulichen Schweizer Engadin würde man sicher keine Architektur von Weltklasse vermuten. Und schon gar nicht auf dem Dorf. Doch Architekt Armando Ruinelli hat mit seinen elegant-schlichten und doch unverwechselbaren Bauten geschafft, dass Architektur-Touristen scharenweise in seinen Heimatort Soglio pilgern…. Weiterlesen →

Haben die kleinen Dörfer noch eine Zukunft?

“Dorf neu denken”   lautet der Titel der Masterarbeit von Jeff Mirkes. Die hat seinem Professor Markus Neppl, der an der Architekturfakultät des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) das Fachgebiet Stadtquartiersplanung vertritt, so gut gefallen, dass er ihm eine Stelle… Weiterlesen →

Steinwüsten: Schotter statt Schneeglöckchen

Gibt es bald ein Verbot ? Man kennt sie als Schottergärten, Schotterschüttung, Steinöde oder unter der liebevollen Bezeichnung „Gärten des Grauens“: Steinwüsten, gern auch mehrfarbig in fröhlichen Grauschattierungen umgesetzt und wie zum Hohn mitunter von einer einsamen Krüppelkonifere bewohnt, die… Weiterlesen →

Aus der guten Stube

Wie wohnt es sich im Artland? Gibt es Dinge, die in jedem Wohnzimmer stehen? Wie viele Orchideehttp://gefaehrliche-liebschaften.den kann man zählen? Was halten Jugendliche von den Wohnräumen ihrer Eltern? Womit zeigen wir uns gern? Und was zeigen wir lieber niemandem? Die… Weiterlesen →

“Auf dem Land” ist Schwerpunkt der DB – Deutschen Bauzeitung 07-08.2018

Auf dem Land – in der Deutschen Bauzeitung Viele Dörfer befinden sich im Wandel; die gewohnte Einteilung von Land und Stadt hat ihre Gültigkeit verloren. Die Bewohnerstruktur verändert sich, klassische Funktionen fallen weg, andere kommen hinzu. Dennoch ist die Infrastruktur… Weiterlesen →

© 2020 D o r f g l ü c k — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑