Bohren im Fernsehsessel – wenn die Zahnärztin ins Haus kommt

Zahnärztlicher Hausbesuchsdienst in der Uckermark

Wenn die Patienten nicht mehr in die Praxis kommen können, muss die Zahnärztin zu ihnen kommen. Was so einfach und logisch klingt, ist in der Umsetzung sehr viel komplizierter und hat immer noch absoluten Seltenheitswert.

In der Uckermark hat eine Zahnärztin vor einigen Jahren den Beweis angetreten, dass es möglich ist, wenn man mit Idealismus und Beharrlichkeit die Klippen umschifft, die eine Vorreiterin erwarten. Seit über 30 Jahren praktiziert Dr. Kerstin Finger als Zahnärztin in Templin. Der 16.000 Einwohner-Ort im Norden Brandenburgs ist flächenmäßig die achtgrößte Stadt Deutschlands. Da können die Wege zur Zahnärztin schon erheblich länger sein. Für ältere, gehbehinderte oder pflegebedürftige Menschen, die nicht mehr das Auto nutzen können, häufig zu lang.

Und so reifte in Kerstin Finger die Idee, eine mobile Zahnarztpraxis anzubieten und damit absolutes Neuland zu betreten. Denn während Hausbesuche …..

Share on facebook
Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.