Förderung für „Landarztmacher“ in Bayern erweitert

weiter zum Beitrag
. „Wir möchten mit den ‚Landarztmachern‘ Studierende für die ärztliche Tätigkeit auf dem Land begeis­tern, damit auch künftig eine wohnortnahe medizinische Versorgung in ganz Bayern sichergestellt werden kann“, sagte Peter Krase, Bevollmächtigter Leistungs- und Versorgungssteuerung bei der AOK Bayern.
Share on facebook
Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.