Dorfglück

Hausärzte fühlen sich bei Digitalisierung ausgebremst

Hausärzte fühlen sich bei Digitalisierung ausgebremst
 
Eine bessere Kommunikation zwischen Ärzten, Patienten, Krankenkassen und medizinischen Fachangestellten erwartet der Bundeschef des Deutschen Hausärzte.

Unzureichende Internetversorgung in Deutschland bremst nach Ansicht des Hausärzteverbandes die Digitalisierung im Gesundheitswesen aus. “Das ist als wolle man Autofahren, aber ohne Straße”, sagte der Bundeschef des Deutschen Hausärzteverbandes, Ulrich Weigelverbandes von der Digitalisierung, die durch ……………

zum Beitrag von heise.de

Facebook

Kommentare sind geschlossen.